Pionier der Augenchirurgie

Als Dr. Ralf Gerl 1974 in Ahaus seine Tätigkeit als Augenarzt aufnahm, überstieg die Nachfrage nach Augenoperationen schnell die räumlichen Möglichkeiten des St. Marien-Krankenhauses.

In der Augenklinik Ahaus steht der Mensch im Mittelpunkt

Ahaus. Dr. Ralf Gerl konzipierte deshalb eine Klinik für ambulante 'Eingriffe, wie er dies schon in den USA kennen gelernt hatte. Die Augenklinik Ahaus wurde dann im Jahr 1992 nach den Vorschriften der Krankenhausbauverord- nung gebaut und eröffnet.

Als eine der ersten Kliniken in Deutschland wurde die Augenklinik Ahaus nach der DIN ISO 9001/2000 zertifiziert und nun auch im dritten Jahr in Folge mit dem Lasik-TÜV ausgezeichnet. Um das Lasik-Prüfsiegel vom TÜV SÜD zu bekommen, müssen Laserzentren und Augenärzte strenge Voraussetzungen erfüllen. Durch die Gründung weiterer Augenkliniken in Essen, Raesfeld und Rheine vollzieht die Augenklinik Ahaus einen modernen Wandel - weg von der zentralen Großklinik hin zu einer wohnortnahen Versorgung.

Mit insgesamt zehn Ärzten wird fast das gesamte Spektrum der Augenheilkunde angeboten. Ein Kooperationsnetz mit zwölf Facharztpraxen deckt die augenärztliche Versorgung des westlichen Münsterlandes weitgehend ab. »www.augenklinik.de »www.provisus.de

zurück
nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,

seit dem 01. Oktober 2021 wenden wir an unseren sechs Klinik- und Praxisstandorten die 3-G-Regel an:

  • G für Geimpft

  • G für Getestet

  • G für Genesen

Bitte beachten Sie unsere folgenden Grundregeln:

  • Abstand: 1,5 m Abstand halten.
  • Hygiene: Desinfizieren Sie Ihre Hände.
  • Mundschutzpflicht: Tragen Sie eine Mund- und Nasenmaske. Verwenden Sie hierzu bitte eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske. 

Mehr Lesen