Wohnortnahe Versorgung hat sich bewährt

Wohnortnahe Versorgung bewährt sich 1000 Operationen seit Eröffnung vor einem Jahr

Elisabeth Verschuer
Elisabeth Verschuer ist die 1000ste Patientin in der Augenklinik

Ahaus. Elisabeth Verschuer staunte nicht schlecht, als sie am Tag ihrer Grauen Star Operation in der Augenklinik Rheine mit einem Blumenstrauß überrascht wurde. Die in Rheine lebende 89-jährige rüstige Rentnerin war die 1000ste Patientin, die in der Augenklinik an der Osnabrücker Straße operiert worden ist. Frau Verschuer, für die es die zweite Operation war, freute sich: “Ich hatte nun gar keine Angst mehr und wie schon beim ersten Auge hat alles gut geklappt“.

„Die Augenklinik Rheine wurde, fast auf den Tag genau, vor einem Jahr eröffnet und hat sich innerhalb des ersten Jahres als örtliches ambulantes Augenoperationszentrum sehr gut etabliert“, resümiert Dr. Ralf Gerl, Gründer und ärztlicher Leiter der Klinik. „Eine Bestätigung meines Anliegens, die wohnortnahe Versorgung zu stärken“.

Den Grundstein für eine international anerkannte und hoch professionelle augenärztliche Versorgung im ländlichen Münsterland legte Dr. Gerl schon 1992 mit der Gründung der Augenklinik Ahaus. Im Oktober 2007 wurde dort die 100tausendste Patientin operiert. Im Februar 2009 folgte die Eröffnung der Augenklinik Raesfeld und im Oktober 2009 dann die Augenklinik Rheine. „Gesellschaftliche und demografische Veränderungen verlangen auch von den Augenärzten innovatives Handeln“, erklärt Dr. Gerl, „die Zahl der Patienten wird stetig steigen und gerade unsere älteren Patienten brauchen oftmals eine Begleitung für den Gang zum Arzt. Kurze Wege sind hier für alle Beteiligten sehr hilfreich.“

Die zugehörige Augenarztpraxis eine Etage höher steht ebenso allen Kassen- und Privatpatienten offen. Augenarzt Wolfgang Sinn führt hier alle weiteren Augenuntersuchungen auch bei akuten Erkrankungen durch. Zur überörtlichen Gemeinschaftspraxis Ahaus, Raesfeld, Rheine gehört auch die im Stadtzentrum gelegene Augenpraxis Rheine am Borneplatz.

 

 

zurück
nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,
unsere Aufgabe als Gesundheitsdienstleister ist es, die Versorgung unserer Patienten sicherzustellen und dafür Sorge zu tragen, dass wir weiterhin umfänglich für Sie da sein können. Zur Verhinderung einer Virusausbreitung setzen wir spezielle Maßnahmen um, die mögliche Infektionsketten unterbrechen. Wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst und beachten hierzu alle Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts im Sinne einer erweiterten Hygiene zum Schutz vor dem Virus.

mehr lesen