Auszeichnung für Auszubildende

Nach drei Jahren einer vielfältigen und abwechslungsreichen Ausbildung mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten haben vor zwei Wochen die fünf Auszubildenden der Augenklinik Ahaus erfolgreich ihre Prüfungen bestanden.

Ehrung der Auszubildenden
Foto von links: Marianne Busch (Geschäftsführung), Luisa Kemper, Sama Bedary, Isabel Gesing, dr. Matthias Gerl, Kevin Lange, Matthias Müller (Leitung Medizintechnik), Walter Lange (Leitung EDV). Es fehlt Jana Breuers.

Fünf Auszubildende bestehen erfolgreich ihre Prüfungen

Ahaus. Nach drei Jahren einer vielfältigen und abwechslungsreichen Ausbildung mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten haben vor zwei Wochen die fünf Auszubildenden der Augenklinik Ahaus erfolgreich ihre Prüfungen bestanden.
Ihre dreijährige Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten haben Isabel Gesing, Luisa Kemper und Jana Breuers am Standort Ahaus und Sama Bedary am Standort Stadtlohn durchgeführt. Kevin Lange freut sich, dass er als ausgelernter Fachinformatiker für Systemintegration weiterhin eine wertvolle Hilfe für das Unternehmen sein wird. Er unterstützt die IT-Abteilung bei der Planung, Installation und Konfiguration aller Systeme der IT-Technik an allen Standorten. „Durch regelmäßige Seminare und Prüfungen sichern wir unsere hohen Ansprüche an unsere Mitarbeiter. Eine Ausbildung bei uns ist ein Türöffner für eine erfolgreiche Karriere. Umso mehr freut es uns, dass alle Fünf weiterhin bei den Augenärzten Dr. Gerl & Kollegen tätig sein werden“, betont Matthias Gerl.

zurück
nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,
unsere Aufgabe als Gesundheitsdienstleister ist es, die Versorgung unserer Patienten sicherzustellen und dafür Sorge zu tragen, dass wir weiterhin umfänglich für Sie da sein können. Zur Verhinderung einer Virusausbreitung setzen wir spezielle Maßnahmen um, die mögliche Infektionsketten unterbrechen. Wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst und beachten hierzu alle Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts im Sinne einer erweiterten Hygiene zum Schutz vor dem Virus.

mehr lesen