Applanations-Tonometrie (Glaukom)

Bei der Applanations-Tonometrie (Applanation bedeutet Abflachen) an der Spaltlampe wird die Kontaktkraft gemessen, die ein Messkörperchen benötigt, um die Hornhaut so weit abzuflachen, dass eine Fläche mit einem Durchmesser von etwa drei Millimetern entsteht. Die Messergebnisse müssen je nach Dicke der Hornhaut korrigiert werden. Ein Glaukomverdacht besteht, wenn wiederholt ein Druck ab 22 mmHg ermittelt wird. Da der Sehnerv aber auch schon bei niedrigeren Drücken geschädigt werden kann, sind weiterführende Untersuchungen des Sehnervens (HRT, Papillen-OCT) zu empfehlen.

nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,

unsere Aufgabe als Gesundheitsdienstleister ist es, die Versorgung unserer Patienten und Patientinnen sicherzustellen und dafür Sorge zu tragen, dass wir weiterhin umfänglich für Sie da sein können. Zur Verhinderung einer Virusausbreitung setzen wir spezielle Maßnahmen um, die mögliche Infektionsketten unterbrechen, daher unterstützen wir auch die 3-G-Regel:

 

·     G für Geimpft

·     G für Getestet

·     G für Genesen

 

Bitte beachten Sie unsere folgenden Grundregeln:

·     Abstand: 1,5 m Abstand halten.

·     Hygiene: Desinfizieren Sie Ihre Hände.

Mundschutzpflicht: Tragen Sie eine Mund- und Nasenmaske. Verwenden Sie hierzu bitte eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske.

Mehr Lesen