"Rockfield Festival": Partyatmosphäre im Stadtpark

Für mehr Planungssicherheit bei den Organisatoren des ersten "Rockfield Festivals" hat der eingeschlagene Kurs mit der seit Freitag gültigen Coronaschutzverordnung für NRW gesorgt: 

Veranstaltungen in dieser Größenordnung sind aktuell unter freiem Himmel von allzu großen Einschränkungen be­freit. Bei den Veranstaltern gilt trotz alledem: Die Sicherheit aller geht vor - und so setzen diese auf die Einhaltung der „3G-Vorgabe". 

Sprich: Nur, wer geimpft oder genesen ist oder einen negativen Schnelltest nachweisen kann, erhält am 18. September Einlass. Damit habe man nun auch Fakten geschaffen, erklärt Harry Richter von Eintracht Ahaus. Der Verein ist erneut Organisator neben dem Musicclub Attic und dr. Matthias Gerl von der Augenklinik Ahaus.

Einlass am 18. September ist ab 16 Uhr, Beginn um 17 Uhr.

Tickets kosten 25 Euro und sind online unter
(www.attic-music­club.de), bei Brillenmacher Richter an der Bahnhofstraße oder unter Tel. 02561 40909 erhältlich. 

Quelle: Münsterland Zeitung

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

 

 

zurück
nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,

unsere Aufgabe als Gesundheitsdienstleister ist es, die Versorgung unserer Patienten und Patientinnen sicherzustellen und dafür Sorge zu tragen, dass wir weiterhin umfänglich für Sie da sein können. Zur Verhinderung einer Virusausbreitung setzen wir spezielle Maßnahmen um, die mögliche Infektionsketten unterbrechen, daher unterstützen wir auch die 3-G-Regel:

 

·     G für Geimpft

·     G für Getestet

·     G für Genesen

 

Bitte beachten Sie unsere folgenden Grundregeln:

·     Abstand: 1,5 m Abstand halten.

·     Hygiene: Desinfizieren Sie Ihre Hände.

Mundschutzpflicht: Tragen Sie eine Mund- und Nasenmaske. Verwenden Sie hierzu bitte eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske.

Mehr Lesen