Lesebrille ade

Wer ständig nach seiner Brille sucht oder aus unterschiedlichsten Gründen keine Brille tragen mag, kann auf bewährte Alternativen zurückgreifen. Unsere erfahrenen Augenärzte empfehlen Ihnen ganz individuell geeignete Methoden und Verfahren, die Ihnen ermöglichen, wieder kontrastreich und scharf zu sehen, ganz ohne Brille.

Linsen im Auge – die innovative Alternative

Innovative Linsen und neu entwickelte Operationsmethoden bieten zahlreiche Lösungen bei der Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Junge Menschen profitieren von modernen implantierbaren Kontaktlinsen, die sogar extreme Fehlsichtigkeiten korrigieren können.

Für die Gruppe der "Lesebrillen-Träger" können sogenannte Multifokallinsen eine gute Lösung bieten, um den Alltag ohne Brille zu genießen. Seit Jahren ist die Praxisgruppe Gerl, Kretz & Kollegen mit führend in der operativen Korrektur der Altersweitsichtigkeit durch moderne Intraokularlinsen.

Linsenaustausch (Clear Lens Exchange)

Beim Linsenaustausch wird die körpereigene Linse entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt. Der Zugang zum Auge erfolgt über einen ca. 1,8 mm kleinen Schnitt. Der Linseninhalt wird nun schonend verflüssigt und entfernt. Im Anschluss wird die für Sie individuell ausgesuchte Intraokularlinse (IOL) implantiert.

Dieses Verfahren wird auch im Rahmen der modernen Katarakt-Chirurgie verwendet und stellt somit den häufigsten operativen Eingriff in der Augenheilkunde dar. Der refraktive Linsenaustausch wird bei alterssichtigen Patienten zur Korrektur einer Weit- oder Kurzsichtigkeit empfohlen. Auch höhere Hornhautverkrümmungen können gleichzeitig korrigiert werden. Durch die Implantation einer Multifokallinse kann alterssichtigen Patienten ein Sehen in der Ferne und in der Nähe ermöglicht werden.

Asphärische Linse

Durch eine spezielle Oberflächenform werden Brechungsfehler korrigiert, die bei herkömmlichen Linsen zu Kontrastverlusten führen.  Durch das Einsetzen von asphärischen Linsen wird das Sehen kontrastreicher und zum Teil auch schärfer. Deshalb werden bei Dämmerung Konturen besser wahrgenommen und störende Blendphänomene verringert. Ähnliche Systeme finden Sie in hochwertigen Fotoapparaten.

Torische Linse

Durch das Einsetzen einer torischen Linse wird eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) soweit möglich kompensiert. Alle torischen Linsen weisen zusätzlich die Vorteile einer aspährischen Linse auf. Falls bei Ihnen ein Astigmatismus vorliegt, würden Sie mit einer solchen Linse ohne Brille deutlich besser sehen als mit einer Standardlinse. Torische Linsen werden bei hoher Hornhautverkrümmung individuell angefertigt.

Prelex – Linsenaustausch mit Mehrstärkenlinsen

Durch eine spezielle Optik bildet die Multifokallinse (Linse zur Korrektur der Alterssichtigkeit) sowohl ferne als auch nahe Bilder scharf ab. Je nach Linsenmodel können unterschiedliche Sehbereiche scharf abgebildet werden. Die Wahl der richtigen Linse ist abhängig von Ihren Wünschen und den Anforderungen an Ihren Alltag. Beratungskompetenz setzt langjährige Erfahrung voraus, von welcher unsere Patienten profitieren.

Multifokallinsen sind auch mit den Vorteilen von asphärischen und torischen Linsen kombinierbar. So ist es möglich die Alterssichtigkeit kombiniert mit weiteren Fehlsichtigkeiten zu korrigieren. In der Fachsprache nennen wir dieses Verfahren „Prelex“ (Presbyopic Lens Exchange).

Voruntersuchung

Im Rahmen der Voruntersuchung beraten wir Sie, welches Verfahren (Linsenimplantation oder Linsenaustausch) und welche Speziallinsen für Sie am besten geeignet sind. Um die Linsenstärke exakt messen zu können, dürfen Sie weiche Kontaktlinsen eine Woche und formstabile Kontaktlinsen zwei Wochen vorher nicht mehr tragen. Mithilfe moderner berührungsfreien Messtechniken werden die Augen präzise vermessen. Mit diesen und weiteren wichtigen Werten kann nun die für Sie speziell ausgesuchte Linse bestellt werden.

So läuft der Operationstag für Sie ab

Sie haben folgendes vorher beachtet:

  • Sie haben Ihre Unterlagen vom Hausarzt dabei.
  • Seit drei Tagen verwenden Sie kein Augen-Make-up.
  • Sie tragen am OP-Tag keinen Schmuck.
  • Sie haben seit fünf Stunden keine Nahrung und Getränke mehr zu sich genommen.

Wenn Sie bei uns eintreffen, geben Sie die Unterlagen Ihres Hausarztes am Empfang ab. Unser Team klärt Sie über den weiteren Verlauf auf. Eine Stunde vor der Operation erhalten Sie Augentropfen.

OP-Vorbereitung

Nun folgt ein Gespräch mit dem Narkosearzt über das Anästhesieverfahren. Danach werden Sie für die Operation vorbereitet und erhalten im Operationsvorraum eine OP-Haube. Sie dürfen jetzt auf einer OP-Liege Platz nehmen. Der Aufenthalt im Operationsbereich dauert insgesamt ca. eine Stunde.

OP-Nachsorge

Nach der Operation können Sie sich im Ruheraum entspannen. Der Verband verbleibt über Nacht auf dem Auge. Am folgenden Tag wird der Verband von uns entfernt und in der Regel können Sie mit dem frisch operierten Auge schon gut sehen.

Sollten beide Augen am gleichen Tag operiert werden, bieten wir auf der Privatstation der Augenklinik Ahaus Übernachtungsmöglichkeiten an.

Weitere Informationen zu Sehen ohne Brille

nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.