Informationen zum Corona-Virus

Stand: 01.10.2021

 

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,

unsere Aufgabe als Gesundheitsdienstleister ist es, die Versorgung unserer Patienten und Patientinnen sicherzustellen und dafür Sorge zu tragen, dass wir weiterhin umfänglich für Sie da sein können. Zur Verhinderung einer Virusausbreitung setzen wir spezielle Maßnahmen um, die mögliche Infektionsketten unterbrechen. Wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst und beachten hierzu alle Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts im Sinne einer erweiterten Hygiene zum Schutz vor dem Virus.

Seit dem 01.10.2021 unterstützen wir an allen sechs Klinik- und Praxisstandorten der Unternehmensgruppe "Augenärzte Gerl & Kollegen" die 3-G-Regel.

Wofür stehen die drei Gs und wie kann ich sie nachweisen?

G für Geimpft

Bitte bringen Sie als Nachweis Ihren aktuellen Impfausweis oder Ihren digitalen Impfnachweis mit. Beachten Sie bitte, dass Sie erst 14 Tage nach der zweiten Corona-Impfung als vollständig geimpfte Person gelten.

G für Getestet

Bitte bringen Sie als Nachweis ein aktuelles negatives Corona-Schnelltest-Ergebnis mit. Das Ergebnis darf nicht älter als 48h sein.

G für Genesen

Bitte bringen Sie als Nachweis ein mindestens 28 Tage altes positives PCR-Testergebnis mit, welches belegt, dass Sie die Corona-Infektion bereits überstanden haben.

Bitte beachten Sie Folgendes: Schulpflichte Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Während der Schulferien gilt das Ergebnis der Schultestungen nicht. In dieser Zeit wird ein aktuelles Schnelltest-Ergebnis (nicht älter als 48 h) benötigt. Kinder bis zum Schuleintritt benötigen keinen Corona-Test. Sie sind generell getesteten Personen gleichgestellt.

Sollten Sie die 3-G-Regel nicht erfüllen, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig mit (mind. 24h vor Ihrem Termin), damit wir bei Ihrer Ankunft in unseren Praxisräumen entsprechende Vorkehrungen treffen können.

 

Fragen & Antworten

Welche Praxen haben noch geöffnet?

Alle Standorte haben weiterhin geöffnet.

Öffnungszeiten

Kann mein Termin bestehen bleiben?

Wenn Sie keinen Kontakt mit einer infizierten Person hatten und auch keine Symptome aufweisen, die auf das Corona-Virus hindeuten, kann Ihr Termin bestehen bleiben. Im Zweifelsfall können Sie uns gerne telefonisch (02561 955 55) kontaktieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Wir bitten Sie, nicht früher als fünf Minuten vor Ihrem Termin die Klinik/Praxis zu betreten.

Wann sollte ich meinen Untersuchungs- oder OP-Termin absagen?

Wenn Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten, setzen Sie sich bitte zunächst telefonisch mit Ihrem Hausarzt in Verbindung, um ggf. einen Test zu veranlassen. Liegt ein begründeter Verdacht vor, sagen Sie Ihren Termin bitte ab. 

Ich habe akute Augenbeschwerden und habe gleichzeitig Symptome, die auf eine Virusinfektion hinweisen. Was soll ich tun?

Bitte nehmen Sie zunächst telefonischen Kontakt zu uns auf. Wir werden dann gemeinsam mit Ihnen besprechen, wie wir die Untersuchung durchführen werden. 

Ich bin positiv auf Corona getestet. Wann kann ich wieder einen Termin vereinbaren?

Sie dürfen frühestens 14 Tage nach der Corona-Infektion wieder zu uns kommen und sollten keine Symptome (mehr) haben. Wichtig: Möchten Sie im Zeitraum von 2 bis 4 Wochen nach der Infektion einen Termin bei uns wahrnehmen, bitten wir um die Vorlage eines negativen Corona-Tests (nicht älter als 48 Stunden). Können Sie kein Testergebnis vorlegen, werden wir vor Ort einen Schnelltest bei Ihnen durchführen. 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu den Auswirkungen des Corona-Virus habe?

Das Robert-Koch-Institut informiert auf seiner Webseite im Rahmen eines Steckbriefs zur Corona-Virus-Krankheit sehr ausführlich über das Virus. Der Steckbrief kann unter folgendem Link aufgerufen werden: (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html).

Die Kassenärztliche Vereinigung hat zudem unter der Telefonnummer 116117 eine „Corona-Virus-Patientenhotline“ eingerichtet. Hier beraten Ärzte Anrufer, die Sorge wegen des Corona-Virus haben.

Informationen wie Sie sich schützen können und was im Verdachtsfall zu tun ist, finden Sie hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Unsere Maßnahmen zur Vorbeugung einer Virusausbreitung

Unsere Basisregeln

Bitte beachten Sie unsere folgenden Basisregeln:

  • Abstand: 1,5 m Abstand halten.
  • Hygiene: Desinfizieren Sie Ihre Hände.
  • Mundschutzpflicht: Tragen Sie eine Mund- und Nasenmaske. Verwenden Sie hierzu bitte eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske. 

Verringerung des Personenaufkommens innerhalb unserer Praxis

Um das Personenaufkommen in unseren Praxisräumen so gering wie möglich zu halten, bitten wir die Begleitpersonen, außerhalb unserer Praxis auf ihre Angehörigen zu warten. Darüber hinaus haben wir eine Maximalanzahl an Patienten festgesetzt, die sich gleichzeitig in unseren Praxisräumen aufhalten darf. Hierzu werden alle ein- und ausgehenden Patienten erfasst. Die genaue Anzahl richtet sich nach der Größe des jeweiligen Standortes. Unsere Terminvergabe passt die Termine so an, dass die Patienten möglichst wenig Zeit in unseren Praxen verbringen. Wir bitten Sie, nicht früher als fünf Minuten vor Ihrem Termin die Klinik/Praxis zu betreten.

Mundschutzpflicht

Zum Schutz aller tragen bei uns sowohl die Mitarbeiter als auch die Patienten einen Mundschutz.
Beim Betreten der Praxis bitten wir Sie den Mund und die Nase mit einer eigenen Mund- und Nasenmaske abzudecken. Verwenden Sie hierzu bitte eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske.

Hygiene – Desinfektion

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter sowie der allgemeinen Bevölkerung werden alle Personen beim Betreten und Verlassen unserer Klinik- und Praxisräume aufgefordert, ihre Hände zu desinfizieren. Sowohl unsere hausinternen Hinweisschilder als auch unsere Bekanntgaben über das Wartezimmer-TV weisen auf diese spezielle Vorsichtsmaßnahme hin.

Als weitere Schutzmaßnahme desinfizieren wir derzeit alle 20 Minuten Türklinken, Armlehnen und weitere kontaktreiche Oberflächen.

Verzicht auf Händeschütteln

Wir verzichten derzeit auf das Händeschütteln bei der Begrüßung.

Sicherheitsabstand – Bestuhlung im Wartezimmer und regelmäßiges Lüften

Wir haben unsere Bestuhlung im Wartezimmer so angepasst, dass ein größerer Sicherheitsabstand zwischen den Wartenden gewährleistet ist. Je nach Größe des Wartezimmers wurden zusätzlich Trennwände zwischen der Bestuhlung aufgestellt.

Alle 20 Minuten werden die kompletten Praxisräume von unseren Mitarbeiter/innen gelüftet.

Zeitschriften und Zeitungen, Kinderspielzeug

Um unnötige Kontakte zu vermeiden, verzichten wir derzeit auf die Auslage von Zeitungen, Zeitschriften und Kinderspielzeug.

 

Themenabende

Es finden wieder vereinzelnt Themenabende statt.
Aufgrund der aktuellen Situation sind die Termine unter Vorbehalt zu betrachten. Die Anmeldung ist kostenfrei. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen und die Vorlage eines negativen Corona-Tests, welcher nicht älter als 48 Stunden ist, ist verpflichtend. Bei vollständig geimpften Personen, welche seit 14 Tagen einen vollständigen Impfschutz haben, reicht der Nachweis der Impfung (Impfausweis). Sie können uns auch durch einen mindestens 28 Tage alten positiven PCR-Test nachweisen, dass Sie bereits eine Corona-Infektion überstanden haben.
Um eine Anmeldung wird gebeten.

Corona-Schnelltests für alle Mitarbeiter/innen

Im Hinblick auf Ihre und unsere Sicherheit lassen alle Mitarbeiter/innen, welche nicht geimpft oder genesen sind, sich wöchentlich präventiv auf das Corona-Virus testen. Damit diese einen negativen Corona-Test, welcher nicht älter als 48 h ist, vorweisen können.

Sensibilisierung der Mitarbeiter/innen

Unsere Mitarbeiter/innen sind alle über den aktuellen Stand informiert und wurden angewiesen, die o.g. Vorsorgemaßnahmen umzusetzen. Für unsere Mitarbeiter/innen gelten selbstverständlich die o.g. Eingangsfragen.

Aktualisierungen

Unsere QM- und Hygienebeauftragten verfolgen die Situation sehr genau und stimmen die aktuelle Vorgehensweise gemeinsam ab, um ggf. tagesaktuelle Änderungen bzw. Anpassungen vorzunehmen. 

nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin,

unsere Aufgabe als Gesundheitsdienstleister ist es, die Versorgung unserer Patienten und Patientinnen sicherzustellen und dafür Sorge zu tragen, dass wir weiterhin umfänglich für Sie da sein können. Zur Verhinderung einer Virusausbreitung setzen wir spezielle Maßnahmen um, die mögliche Infektionsketten unterbrechen, daher unterstützen wir auch die 3-G-Regel:

 

·     G für Geimpft

·     G für Getestet

·     G für Genesen

 

Bitte beachten Sie unsere folgenden Grundregeln:

·     Abstand: 1,5 m Abstand halten.

·     Hygiene: Desinfizieren Sie Ihre Hände.

Mundschutzpflicht: Tragen Sie eine Mund- und Nasenmaske. Verwenden Sie hierzu bitte eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske.

Mehr Lesen